Jetzt

von Monika Laakes
Mitglied

Jetzt
spür' ich die Stille
mit all meinen Sinnen.
Der Tag schenkt Milde,
verspricht ein Gelingen
von lichten Momenten
meiner Gedanken.
Sie fließen erst zäh,
jedoch ohne Schranken
durch blasiertes Getue
und Eitelkeit, somit
genieße und empfinde
ich wahre Freiheit.

Jetzt
ist der Moment,
in dem ich bei mir bin.
So ganz ohne Fragen
von Warum und Wohin.
Hör von fern anschwellenden
Motorenlärm. Vorüber.
Verklingender Schall,
der sich rasch entfernt.
Doch dann wieder Stille
nur für Sekunden,
bin nicht wirklich allein,
bin mit allem verbunden.

Jetzt
lausch' ich dem Ruf
der flinken Meise.
Dann, vor mir der Brummer
singt auf eigene Weise.
Und Leben und Fülle
vom Frühling geweckt,
wirkt so belebend
und wundervoll direkt
auf all die kleinen Freunde,
denn sie sind wieder da,
die Fliegen, die Spinnen
und die Geziefer-Schar.

Jetzt
schließ ich die Augen,
bin immer noch hier,
so heiter versunken
die Zeit gehört mir.

Am14.03.17 angeregt vom Frühling und vom Zitat >Sich selbst zu lieben, ist der Anfang einer lebenslangen Romanze<. von Oscar Wilde

Interne Verweise

Mehr von Monika Laakes online lesen

Kommentare

15. Mär 2017

Und jetzt bedanke ich mich herzlich für den schönen Zweizeiler, lieber Axel.
LG Monika

14. Mär 2017

Gutes Gedicht und gutes Zitat;
ein jeder liebt sich - auf seine Art?

Liebe Grüße
Annelie

15. Mär 2017

Dein Kompliment macht mich froh. Dafür lieben Dank, Annelie. Und Selbstliebe kann ja nur der Ursprung der Liebe sein. Verantwortung für sich selbst, Mitgefühl durch Eigenerfahrung etc. So sehe ich das - muss ja keine Formel für die Allgemeinheit sein. Jeder auf seine Art. Wünsche Dir noch einen kreativen Tag.
LG Monika

14. Mär 2017

So mag ich den Frühling auch...kann`s kaum erwarten.
LG
Soléa

15. Mär 2017

Hurra, er hat schon angeklopft und auf sich aufmerksam gemacht. Liebe Solea, da freuen wir uns gemeinsam. Und Deine Worte machen mich froh. Danke sehr. Noch einen guten Tag.
LG Monika

15. Mär 2017

Jetzt: Schreibe ich der Monika, dass ich ihr rundes JETZT-gedicht gene gelesen habe.
LG Marie

16. Mär 2017

Hallo Marie, zuerst hab ich Dir die Sonne geschickt, jetzt folgt mein Dankeschön für Deinen runden Text. Bitte verzeih meinen Größenwahn mit der Sonne. Doch einen wunderschönen Tag mit guten Gedanken wünsch ich Dir mit lieben Grüßen. Monika