Farben trinken und ZeiTauchen

von Mick Haesty
Mitglied

Manchmal scheine ich mich in Worten zu verlieren,
die für andere nicht existieren. Es sind Farben,
die ich trinken kann, die scheinbar keiner kennt.

Manchmal höre ich Töne, die niemanden
interessieren und ich muss lächeln in Zeiten,
in die nur ich eintauchen kann. Es sind
einsame Worte, dachte ich. Aber es sind auch
Worte – nicht nur für mich allein.

Es sind großartige Worte und Töne und es sind die Augen,
die dann nicht mehr - dem Tode nahe - mit mattem Blick,
dahinsiechen.

Alles will mich mit Liebe erfüllen und mich zu wehren,
macht keinen Sinn mehr.

Aus meinem OktoberBlog 2018 © by Mick Haesty L’Artyrik CH/D 08/10/2018 www.mickhaesty.ch

Interne Verweise