'selbstkomplex'

von ulli nass
Mitglied

ein LebensWeg
der
blickt man zurück
sich zum Status Quo
kurvenreich meist windet

ist scheinbar nur
Wahl nicht Geschick
ein Tor
der für alles
Ursachen findet

viele fühlen sich in
wahnhafter Retrospektion
moralisch sehr erhaben

sehen sich
als unschuldiges Weiß
sind dabei innen schwarz
wie Raben

bist du einfach gestrickt
sei nicht geknickt
du spürst nichts davon
das ist guter Lohn

erlebst du dich als 'selbstkomplex'
ist's gut wie Sex mit eine(r)m Ex

die bunte Vielfalt der Facetten
sprengt dann lange
getragene Ketten

und durch Drängeln
vielfältigster
Determinanten

ensteht Freiheit
aus der Pluralität
des Unbekannten

Die eigene Diversität pflegen.Der Grad an 'Selbstkomplexität'
bestimmt sich zunächst dadurch, dass man sein eigenes Selbst als vielfältig und nicht immer widerspruchsfrei anerkennt. Man ist nicht nur und vor allem »Grüner«, sondern auch Katholik und Schalke-04-Fan, Vegetarier und so weiter etc . ( Denkanstoß kam für mich aus "Spektrum der Wissenschaft" )

Interne Verweise

Mehr von ulli nass online lesen

Kommentare

15. Apr 2018

"Freiheit aus der Pluralität des Unbekannten"
vor allem DAS unterschreibe ich, Ulli.

LG Marie