fee - fie - foe - fum

von Manfred Peringer
Mitglied

wand um wand bekleidest du mit frühem grün
kletterst an dachrinnen und gebälk empor die
die dich einst pflanzte schaut von oben herab

dreispitzige jungfer du erfreust mich von nah
mit sommerlichem bienengesumm und weit
mit herbstlich rot leuchtendem blattgestöber

im späten winterlicht überziehst du das haus
mit märchendunklem gezweig es scheint als
reiche es bis zum himmel ich rieche ihre hand

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Manfred Peringer online lesen