kornblumenelegie

Bild von Perry
Mitglied

dunkeldurchdrungen ist die nacht ich sehne mich nach dem lied
des morgens dem beschwingten schritt eines spaziergangs fernab
liegt mir eine blaue blume im sinn als hätte ich von ihr geträumt

uhren legen ihre stille ab das schweigen der zifferblätter erodiert
sekunden schlagen den takt zeiger rücken vor bis zum treffpunkt
aus meinem mund dringt das mittagsgeläut einer hungrigen seele

der tisch ist für das festmahl gedeckt nimm platz an meiner seite
lass uns das stundenglas leeren damit die zeit nicht überläuft sich
in die welt wogender wiesen ergießt in der du seit langem weilst

Video:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

21. Jan 2019

„lass uns das Stundenglas leeren, damit die Zeit nicht überläuft“, bin berührt von Deinen Worten, habe neugierig der Musik gelauscht, die mir fremd ist, liebe Grüße -

Marie

21. Jan 2019

Text und Musik: poetisch - pur!
(Den blauen Daumen hat Krause nur ...)

LG Axel

21. Jan 2019

Hallo Marie,
danke fürs "Lauschen." Die Musik ist aus meiner Flower Power Zeit aus den 70iger. Sie schien mir hier gut zur "Blauen Blume" von Novalis zu passen.
LG
Manfred

Hallo Axel,
danke, ja die Krause ist schon ein Hammer!
LG
Manfred

21. Jan 2019

Danke, für das gute Gedicht samt ansprechender Musik, Manfred.

LG Annelie

22. Jan 2019

Hallo Annelie,
dein Komm ist mir wie immer Freude und Ansporn.
LG
Manfred