Draußen im Wind

von Soléa P.
Mitglied

Endlich wieder bunte Wälder
Kinder zieht euch wärmer an
stromert über Stoppelfelder
vergesst nicht Drachen und Bumerang.

Mit Kind und Kegel geht es raus
Freude und Lachen haben helle Stimmen
der Wind frisch um die Nase braust
toben und grölen wie von Sinnen.

Der Bumerang surrt durch die Luft
ein lahmer Mops läuft hinterher
kommt zurück als hätte er es gewusst
hat keine Ausdauer, ist alt und zu schwer.

Verträumt schaut Mutter dem Drachen nach
die Jüngste hat ihn davon fliegen lassen ...
ihre Schwestern rollen vor Lachen sich im Gras
und Vater fragt: „Ach Kind, was machst du denn für Sachen?"

Quelle: Wikipedia, freies Bild
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

15. Sep 2017

Diese schöne Herbstszenerie wird in Poesie verwandelt. Erfrischend!

LG Monika

15. Sep 2017

Lieben Dank, Monika! In meinem Keller steht noch ein Drachen, vielleicht kommt er auch diese Jahr noch zum Fluge. Auch wenn es nicht mehr ganz so ist wie als Kind, weckt es doch immer wieder SCHÖNE Erinnerungen...

Liebe Grüße aus einem trüben Frankreich
Soléa

15. Sep 2017

MEIN Drachen fliegt nie weg von mir!
(Bleibt stur nur da - und trinkt viel Bier ...)

LG Axel

15. Sep 2017

Erinnerungen kommen hoch ... mit den Drachen ließ man auf
den Stoppelfeldern auch seine Gedanken fliegen ... schön war's.
Liebe Grüße, Solléa! Marie

16. Sep 2017

Oh ja Marie, das stimmt. Und das Morgen war sooo weit, weit weg ...
Schön das man es hatte und sich erinnern darf!

Viele liebe Grüße
Soléa