Ende der Zeit

von Monika Laakes
Mitglied

Dort, wo die Zeit endet,
wird die Energie unendlich sein.
Dort, wo ich nicht hindenken kann,
fängt alles, was ist,
als Schöpfung des Schöpfers an.

Interne Verweise

Mehr von Monika Laakes online lesen

Kommentare

16. Jan 2017

es dauert nur noch 14 Milliarden Jahre dann gehts wieder von vorne los.
Aber Zeit ist ja relativ...
Wir sehen uns dann - "bald"

LG Alf

16. Jan 2017

Kein Problem, das sitzen wir auf einer Backe ab. Bis dahin - danke, Alf.
LG Monika

15. Nov 2017

Ist das „Ende der Zeit“ linear oder dimensional gemeint? Linear wäre es an das Verflachen, an das Ende des Raumes geknüpft; dimensional ist es allgegenwärtig. Ein schöner Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Gedanken ....

16. Nov 2017

Meine Gedanken führten in die Allgegenwärtigkeit. Sozusagen zur Undenkbarkeit einer Schöpferkraft, die wir Gott nennen. Doch ich freue mich sehr, dass der kleine Text >eine Vielzahl von Gedanken...< hervorzubringen vermag. Lieben Dank für den anregenden Kommentar. Und dass dieses Gedicht nochmals aus dem Gedichtemeer herausblicken durfte. Freu!

LG Monika