Wundersamer Tag

von Karin Steuck
Mitglied

Dass ich solange warten könnte, ich hätte es nicht gedacht.
All die Schritte, die zu gehen sind, ich gehe mit ihnen.
Die Anderen, mit ihren drängenden Ängsten können mich nicht erreichen.
Wie hinter eine unsichtbare Linie,
verschieben sie sich damit, von selbst.
Ich sehe sie, in diesem mich nicht berührenden Kreis.
Wundersamer Ostertag.
Vom Geiste in den Körper gewünscht,
um ihn in Demut zu verlassen,
um sich erneut in anderen auszubreiten.
Das unfassbare Wunder, immer wieder neu erhofft und sich vollziehend.
Mit jedem beginnenden Leben,
an jedem Tag.
Jahr für Jahr,
Stunde für Stunde
und in jedem Moment.
Im Sterben, als auch im Leben.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise