Welch üppiges Mahl!

von Soléa P.
Mitglied

Die Sonne nimmt sie aus der Starre –
Wärme lässt sie sich regen.
Reptilien sind angesagt –
die Tierchen werden überleben,
denn der Klimawandel ist ein Segen.

Vermehren werden sie sich massig,
belagern dann die ganze Welt.
Jede Größe scheint vertreten,
endlich, können sie ungestört leben.

Denn ihre Nahrung ist gesichert,
Kadaver und Müll – überall,
auch ist ihnen völlig egal,
was Tote und Weggeworfene tatsächlich war'n.

Allein fast 8 Milliarden geschenkte Leichen,
darunter wohl auch du und ich,
können sie sich einverleiben,
wahrlich, was für üppiges Gericht!

Wenn alles Aas dann aufgefressen,
setzt der Kannibalismus ein.
Die Starken fressen dann die Kleinen –
alles natürlich und auch gar nicht gemein.

Bild: © Soléa P.
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

16. Jul 2019

Liebe Soléa , Du beschreibst eine gruselige Utopie - aber alles ist vorstellbar. Ich hatte eher vermutet, dass die Überlebenskünstler RATTEN die Herrschaft übernehmen ... lebe heute aber froh in der Gegenwart und hoffe auf einen schönen Sommertag!

Herzliche Grüße - Marie
PS: Tolles Foto!

17. Jul 2019

Ich weiß nicht, liebe Marie, ob RATTEN eine „saftige“ Klimaerwärmung in Massen überleben. Reptilien sind da eher mein Favorit. Irgendwann, gibt’s vielleicht wieder Saurier und alles fängt von vorne an ;-)
Das Foto macht ich vor Jahren auf Mauritius, hatte Glück, das der Kerl lange genug still hielt.

Sei lieb gegrüßt
Soléa

16. Jul 2019

Selbst die Saurier sind noch nicht weg!
(Der hier im Haus putzt selten Dreck ...)

LG Axel

17. Jul 2019

Artgerecht musst du deinen Dino halten:
Dann erst, kann er sich richtig entfalten …

Liebe Grüße
Soléa

17. Jul 2019

Stimmt, und ticken, wie man sieht, noch nicht mal ganz richtig dabei …

Viele liebe Grüße
Soléa

16. Jul 2019

... möge es nicht so kommen. Aber die Natur hat ihre Gesetze, fressen und gefressen werden. Nachdenkenswerter Text, irgendwie aufrüttelnd, meint mit herzlichen Grüßen zu Dir, liebe Solea, Ingeborg

17. Jul 2019

Liebe Ingeborg, wenn man nur nimmt und zerstört, nicht regenerieren lässt, oder erneuert, geht alles irgendwann den Bach runter, auch wir mit der Welt. Nur wirklich „Anpassungsfähige“ haben dann noch eine Chance. Und das der Mensch das ist … fraglich.

Sei lieb gegrüßt
Soléa

18. Jul 2019

SoléaSoléaSoléa!
Was hast du da angerichtet!
Ach so, das warst du ja gar nicht!
Wir fragen mal, wer sich dazu "bekennt"?
Hihi, keiner.
Aber wer kennt sie nicht ganz genau?
Und warum passiert nichts dagegen?
Auch das wissen wir...

Weiter machen.

Aber dir LG Uwe

21. Jul 2019

Bekennen braucht sich schlicht weg keiner,
die Misere wird dadurch ja nicht kleiner.
An jedem einzelnen von uns klebt Schuld,
die Erde, hat schon (sehr) viel Geduld …

Liebe Grüße
Soléa