oktoberlied

von Rochus Stordeur
Mitglied

eiskalte hände im kastaniensud
wie wenn wo nebel fallen
der herbst ist kalt
und kalt gefällt nicht allen
trompeten in der luft
und wirre schreie hallen
die wege sind zu feucht
gebeugte greise lallen
und lachen aufgescheucht
und starren in die bläue
und sind sich selber gram
sie wähnen märz und neue
verschlungene schuld und scham

Buchempfehlung:

Seiten
Seiten
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise