Donnergescheit

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Wohl war Sepp Spitzkopf ein Genie –
Erfolgreich freilich – schien er nie:
Zwar wirkte er höchst kreativ –
Dennoch ging stets die Chose schief …

Zum WOHL DER MENSCHHEIT was erfunden?!
Für so was gibt es keine Kunden!
Deprimiert ward er – ganz hohl –
Suchte stark Trost im Alkohol …

Prost – 3 Promille – hackevoll:
So klappte das Erfinden. Toll:
Der RADARDONNER! Gar kein Witz –
Es gibt ja auch den „Radarblitz“ …

Verkauft sich – wie geschnitten Brot!
Zu Ende nun die karge Not …
(Heut ist Herr Spitzkopf Milliardär!)
[Nutzloser Krempel macht viel her ...]

Buchempfehlung:

212 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,49
200 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,99
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Axel C. Englert online lesen

Kommentare

18. Feb 2017

Spitzenköpfe braucht man täglich -
Neuerfindung ist einträglich...

LG Alf

18. Feb 2017

Es gibt auch Radarlaser,
spitze wär ein Radarfaser
den gibt's wie jeder weiß
seit Jahr und Tag bei Enterprise ...

LG Micha

18. Feb 2017

Krause könnt' aus Klingonien sein!
(Drum haut die alles kurz und klein ...)

LG Axel