Unrecht ist der Welten Lohn

Bild von Ekkehard Walter
Mitglied

Das liebe Geld regiert die Welt
und erlaubt ist was gefällt.
Die zehn reichsten Menschen dieser Welt haben die Hälfte vom gesamten Vermögensbesitz,
nur den Ärmsten der Welt nützt diese Zahlenerhebung eben nichts.
Es liegt nicht an den Möglichkeiten, um endlich etwas zu tun,
sondern daran, dass allzu viele mal beschlossen, sich auf Kosten anderer auszuruh'n.
Wir produzieren jährlich genug Nahrungsmittel für alle,
aber bei der Verteilung tappen wir stets in dieselbe Falle.
Anstatt es auch den Ärmsten der Armen zu geben,
denkt man nur an den eigenen Profit im Leben.
Ja, man verkauft den Ärmsten sogar lieber Waffen statt Brot
und wundert sich dann über die oft große Not?!
Man stützte und stürzte Diktatoren sodann
und glaubte an einen "Arabischen Frühling" als er begann.
Doch dieser Frühling dann eher ein Winter war,
der allenthalben nur einen islamischen Fanatismus gebar.
Wann lernen wir endlich aus den Fehlern der Vergangenheit
und sind zu einer echten Entwicklungshilfe bereit?

Die Mächtigen dieser Welt tragen eine Mitschuld am Weltgeschehen! Dies ist keine Verleumdung, sondern Fakt.

Veröffentlicht / Quelle: 
bisher ohne
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise