KATZ UND MAUS

von Andreas Brod
Mitglied

Es sitzt die Katze vor dem Loch,
in das die Maus gerade kroch.
Sie leckt sich’s Maul und zwei der Pfoten,
die Ohren spitz um auszuloten.
Was macht das Mäuschen in dem Loch?

Die Krallen sind gewetzt jedoch
muss Katze warten ewig noch.
Geduld verlieren ist verboten!
Es sitzt die Katze vor dem Loch,

die Nase riecht den Duft und doch
sitzt Futter starr im Mauseloch.
Nun fischt die Mieze mit den Pfoten,
schickt’s Mäuschen in das Reich der Toten
und stillt damit ihr Hungerloch.
Es saß die Katze vor dem Loch…
.
.
.
.
Die kleine Maus war jung und grau,
saß angstvoll tief in ihrem Bau
und bangte um ihr Leben dort.
Sie flehte: Katze geh doch fort,
mir ist so schlecht und wird ganz flau,

mein Herzchen zittert - keine Schau,
fisch dir doch mal nen Kabeljau,
lass einmal sein den Mäusemord!
Die kleine Maus war jung und grau,

wollt’ einfach leben, kein Radau.
Doch war die Katze viel zu schlau
und hat gewartet vor dem Hort,
nahm Maus das Leben und schlich fort
mit leisem Schnurren und miau.
Die kleine Maus war jung und grau...

Rondeaux © by Andreas Brod 2010

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

19. Aug 2019

Die Maus, sie schaffte es am End -
Dass nun die Leserschaft sie kennt ...

LG Axel

19. Aug 2019

Tscha... auch wenn uns das Mäuslein leid tut, leben wir wahrscheinlich lieber mit Katzen als mit Mäusen. Aber verwenden die Namen andersherum. Vielgestaltet die Maus als Kosenamen, eher abwertend die Katz?
LG Uwe