Geheimnisvolle Stille jenseits der Kühe

von Alf Glocker
Mitglied

Kühe sind so absolut zärtliche Wesen,
sie haben fürwahr verdammt raue Zungen –
sie können weder schreiben noch lesen,
doch ihre Hörner sind furchtbar geschwungen!

Wenn sie sich mal unbeobachtet wissen,
schenken sie sich ein verträumt leises „Muh“.
Dann beginnen sie, sich gründlich zu küssen:
soziale Kontakte – von Kuh zu Kuh!

Sie nehmen den Ernst des Lebens gar froh,
sie beißen ins Gras, das überall wächst.
Sie leben nicht nur in dem riesigen Zoo,
von einem Gott – doch gleich weiter im Text!

Kühe haben die gewaltigsten Gehirne –
das könnte man meinen, denn sie sind schlau!
Sie verstehen sogar den Lauf der Gestirne,
und was ihnen noch blüht, ganz genau!

Wir stehen ihnen voll Ehrfurcht gegenüber …
und wir bewundern ihr kluges Wiederkäuen.
Nichts wäre uns Menschen wahrhaftig lieber,
als ihre Weisheit unter uns zu verstreuen!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten

Buchempfehlung:

536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
398 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

20. Jul 2017

Lässt man ihr Abgas außer 8 -
Hat ja die Kuh nix falsch gemacht ...
(Leider gibt eine Kuh kein Bier -
Sonst hätte Krause eine hier ...)

LG Axel

21. Jul 2017

Kühe, die Bier produzieren...?!
ich würde den Verstand verlieren...

LG Alf