Gang des Lebens

von Willi Grigor
Mitglied

Mann liebt eine Frau,
das Wunder geschieht:
Ein Kind wird gebor´n,
ein Glück, ein Gewinn.
Es geht durch die Welt
mit Freude und Leid,
sieht Sonne und Licht,
der Nacht Dunkelheit.
Die Uhr ist gestellt,
das Ende in Sicht,
das Leben entflieht,
gewonnen, verlor´n.
Das Sterben hat Sinn.
Es öffnet das Tor
zur Ewigkeit hin,
zur Unsterblichkeit.

© Willi Grigor, 2016
Aus dem Leben

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise