Zwei(feln) Freunde

von Yvonne Zoll
Mitglied

Zweifel winden sich vergebens
Wie überall wo sie erdacht
In Ränken schmiedend traut erwacht
Gleichnis eines zweisam Webens

Intern fern gedankenvoll er
bleichen sie vor wandelnd Buchen
leicht bestückt Gewicht verfluchend
leicht fiebernd kurvig sinkender

Frühmorgens wandern sie vertränt
tief versunken über Gräten
Im Erwachen Nervensägen
In jenem Traum hinweg gegrämt

Sie leichte Poesie verbannt
Kristallwahr wieder nieder blinkt
vor schwingt im Schweigen klar zurück
warn doch welch Freunde wir erkannt

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise