Für dumm befunden ...

von * noé *
Mitglied

Zuerst warn's ein paar Flüchtingsboote.
Dann "dekorierten" ein paar Tote
die Urlaubsstrände mancher Küsten,
die da noch Trauerflaggen hissten.

Nun fluteten die Flüchtlingsmassen,
nicht Land noch Meinung konnten's fassen.
Was sie aus ihren Ländern trieb,
das nennt man "Hunger", "Not" und "Krieg".

Jetzt wollte man es unterbinden,
dass sie bei UNS die Rettung finden:
Gäben wir allen unser Brot,
gerieten auch wir selbst in Not!

Als wenn das weiter nicht schlimm wäre,
verkauften wir gar unsre Ehre,
denn: Blieben sie in "Schauplatznähe",
für Volkesruh' man Hoffnung sähe ...

So sind erpressbar wir geworden -
derweil im Krieg sie weiter morden,
man kann das Ausmaß nicht erfassen:
die eignen Leute sterben lassen!

Spitäler werden bombardiert!,
was zu zivilen Toten führt,
wenn sie nicht vorher Hungers sterben,
weil sie voll abgeriegelt werden ...

Der Hunger treibt in andern Ländern,
durch Flucht das Schicksal abzuändern,
die, die sich das noch leisten können,
ins Überlebens-Wettlauf-Rennen.

Dass Menschen sich durch Druck bewegen,
weiß jeder Mensch mit Denkvermögen,
schon seit Jahrhunderten bekannt!
Jetzt wurde es dann SO brisant,

dass man endlich zur Chefinsache
auch dies leidige Thema mache.
Sie redete mit Engelszungen
und ist auf Staatschefs eingedrungen,

sie hätten selbst es in der Hand,
Abhilfe im Herkunftsland,
womit sie gern verhindern wollte,
dass bald die nächste Welle rollte.

Man weiß, woran 's hauptsächlich fehlt:
Es ist vor allem stets das Geld!
Um Fluchtgedanken abzuändern,
zahlen wir DIREKT diesen Ländern

die Summen, die es uns ersparen,
Flüchtlingsprogramme hochzufahren!
Mal sehen, ob das jetzt noch geht ...
Die "Hilfe" kommt ein wenig spät.

Bei allem kann ich nicht verstehn:
All das habt ihr nicht kommen sehn?
Wenn Flammen lodern, greift ihr erst ein?
Ihr wollt Volkes Vertreter sein?!

Das früher schlauer ist als ihr?
Doch dafür fehlt euch das Gespür.
Das Volk wird stets für dumm befunden.
Und ihr dreht einsam eure Runden ...

noé/2016

Neu: Mein Almanach - Das erste Halbjahr 2016 (bei Amazon erhältlich)

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 9,79
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 12,50
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

23. Okt 2016

gut gebrüllt löwin - denn kommen sehen hat man das schon lange -
und ich möchte ergänzen: es war den Verantwortlichen auch ganz recht!