wahrhaft mehr

von Yvonne Zoll
Mitglied

Auflaufen werden
Uninspiriert Treibende
Im Treibsand singen

Leer wie versunken
Zwischen den Untiefen der
Leuchtkraft an Riffen

Und in Korallen
Zerschellen berstend Schnulzen
Verschäumt vor Brandung

Unwägbar schweigend
tieferes Fluten endlich
nur Unendlichkeit

Das ist die Weise
vor beSEElendem Sprudeln
Atmenden Lebens

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

24. Okt 2018

Freude :)) und herzliche Grüße aus den grauweißen Weiten regenumspülter Höhen - Yvonne

24. Okt 2018

Die beiden letzten Strophen Deines neuen Gedichts, liebe Yvonne, berühren mich sehr; sie sprechen etwas an, das ich tief im Innern spüre und wie einen Schatz hüte. - Danke für diese schönen, berührenden Verse.

Liebe Grüße,
Annelie

24. Okt 2018

Ein Wegweiser hin zum wahrhaften Fühlen, angekommen in den letzten Versen - für alle, die es so empfinden - wie du, liebe Annelie! Ich danke dir und schicke sanfte Regengrüße in den sturmumtosten Norden - Yvonne

26. Okt 2018

Schnulzenschaum ist oft grau.
Darum irrlichtern hier die Lebenswellen
allzeitlich vertraut.
Toll, das du es doch veröffentlicht hast!

LG. Waldeck