Staatsversagen

Bild von noé
Bibliothek

Nein! Wir haben sie, die Mittel,
sie werden nur nicht angewandt,
verhängen zwar Ausweisungstitel,
doch werfen sie nicht aus dem Land!
Da wird verfolgt und nachgespürt,
wer wohl in welches Chaos führt.

Ein Terrorist wird sich totlachen,
er weiß: Sie werden ihn verhaften,
doch um ihn dann zu überwachen,
auch zügig wieder laufen lassen.
Das ist so bei den wohl verstörten
deutschen Sicherheitsbehörden.

Bist du islamischer Gefährder
und auch als solcher schon bekannt,
gehen sie dir als Massenmörder
mit Schlampigkeit gerne zur Hand.
Was sind schon rechtliche Grundlagen,
wenn sie in Anwendung versagen ...

Einen Gefangenen kann man verwalten
- wenn er Papiere mit sich führt.
Man kann die Steigbügel ihm halten,
selbst wenn man Unheil kommen spürt.
Verliert man ihn dann aus den Augen,
kann er genüsslich Bomben schrauben.

Und wenns passiert, ist groß der Kummer,
da stehn sie, still in sich gekehrt ...
Deutschland mal wieder die Lachnummer,
denn WIE wird Terror "abgewehrt"?
In diesen stillen Trauertagen
nenne ich sowas Staatsversagen ...

noé/2016

Wenn doch jemand behördlicherseits schon BEKANNT ist als "islamischer Gefährder", also potenzieller Bedroher unserer Bevölkerung: Wie kann man eine solche scharfgemachte Bombe unkontrolliert durch die Gegend reisen lassen? Rechtfertigt so jemand nicht durch sich selbst eine Art Notgesetze, die gestatten, ihn BIS ZU SEINER AUSWEISUNG IN SEIN HERKUNFTSLAND festzusetzen? Hat er nicht durch sich selbst alle Freiheitsrechte verspielt? Man frage sich einmal, warum sein Herkunftsland ihn zuerst nicht zurückhaben wollte ...
Aufnahme von echten Hilfebedürftigen - jederzeit. Aber einen als Verbrecher sogar schon bekannten "Gefährder" sollten wir "herausoperieren" können, egal, was danach mit ihm geschieht. Das hat er sich selbst zuzuschreiben. Für den tragen wir keine Verantwortung mehr.
Nein, ich wähle NICHT die AfD ... ich stehe nur fassungslos vor der staatlichen Heuchelei in Trauermienen - da kann unser Herr de Maizière noch so vollmundig die (jetzt plötzliche) sehr gute Vernetzung aller Aufklärungsbehörden preisen.

Mehr von Heide Nöchel (noé) lesen

Interne Verweise

Kommentare

23. Dez 2016

sehr gut -
2x geteilt!

23. Dez 2016

Du solltest auch meinen "Nachsatz" "teilen" - der Vollständigkeit halber ...
Aber erstmal: Dankeschön!

Nachsatz zu diesem Nachsatz: Danke, Alf, dass du ihn ebenfalls übernommen hast!

23. Dez 2016

Gedicht UND Nachsatz sprechen wahr:
Grade im Nichtstun liegt Gefahr!

LG Axel

23. Dez 2016

In Mailand war die Polizei
ganz konsequent und schnell dabei,
den sehr Gesuchten zu erschießen.
Vielleicht wird andernorts er büßen,
was er in Deutschland angerichtet.
ER ist auf jeden Fall vernichtet.

Vordem fiel mir was andres ein:
Kann man wirklich so DÄMLICH sein,
im Truck Papiere zu vergessen?
Oder wär daran abzumessen,
man wolle ihn in was reinreiten?
Die Logik wär nicht abzustreiten.

So wär ein anderer der Täter,
und der agiert irgendwann später,
denn seine Tat bleibt ungeahndet,
weil alle Welt nach Amri fahndet.
... Fingerabdrücke sprechen klar,
dass es wohl doch der Amri war ...

23. Dez 2016

Tja. da wird dann doch wohl doch noch viel mehr im Spiel gewesen sein - aber nein, aber nein, das bilde ich mir jetzt wieder bloß ein...ich Dummi...

23. Dez 2016

ach so...doch doch

habs grade noch gemögt!