so hoch du kannst

Bild von Ella Sander
Mitglied

vergiss die worte aus der
dunkelheit! begrabe deine
furcht tief unter deine un-
gelebten träume, die nicht
länger in der leere warten

wollen! lausche dem lustvoll
rausch, den sie verströmen!
spüre den freudensturm so-
bald sich ein gedanke dorthin
verirrt! auf den lippen schmecke

das süße lachen außer sich!
rieche den friede und die frei-
heit, die sich nach dir, nach
einem Leben sehnen, leiden-
schaftlich und ekstatisch,

hingerissen und euphorisch!
fühle jene kraft und lasse sie
der wind sein unter deinen
flügeln! dann lass los! lass
alles los, was dich nach unten

zieht und fliege! fliege so hoch
du kannst, so weit, wie es dich
antreibt und so lange, wie es
sein muss! vergiss die schuftig
worte aus der dunkelheit! lass
los! lass los und fliege! flieg!

träume nicht dein leben,
lebe deinen traum!

24. April 2020

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

24. Apr 2020

Denn lernen wir nicht bald das Fliegen,
Werden wir kaum die Kurve kriegen!
(ICH flieg dank Krause-Energie -
Das schafft selbst Fräulein Thunberg nie ...)

LG Axel

24. Apr 2020

Lieber Axel

Na immerhin, das ist schon was,
Fliegen, egal wie, ist mega krass! ;)

Vielen Dank für Deinen Kommentar
Der wunderbar und lustig war! :))

Herzliche Grüße
Ella

24. Apr 2020

Im Träumen lebend...
Fliegen :)
LG Yvonne

25. Apr 2020

Ja, so geht's auch, liebe Yvonne!
Fünf Strophen verdichtet auf vier Worte.
Nicht schlecht... :))
Kompliment!

Vielen Dank und herzliche Grüße
Ella

25. Apr 2020

liebe deinen traum!

lg
alf

26. Apr 2020

Ein schönes Gedicht, liebe Ella! Zu „Träume nicht dein leben, lebe deinen Traum", würden jetzt bestimmt alle gerne tun, vielleicht noch mehr als vorher aber, …

Sei lieb gegrüßt
Soléa

26. Apr 2020

Ermunternde Gedanken,liebe Ella, die durch manch Ungemach tragen können, findet mit herzlichem Gruss, Ingeborg

26. Apr 2020

Wunderschönes Gedicht, das Hoffnung versprcht ...

LG Marie

27. Apr 2020

Liebe Soléa, liebe Ingeborg, liebe Marie, lieber Alf,

zur Zeit steht der Wind zum Fliegen nicht arg günstig, aber zum Besinnen. Es wird auch eine Zeit "danach" geben, also heißt es jetzt: Flügel putzen!

Vielen Dank Ihr Lieben! :)
Herzliche Grüße
Ella

08. Mai 2020

...und die Bewusstseinswerdung darauf was wirklich wichtig ist im Leben....

Herzlich liebe Grüße
Uschi