Ich bin so jung

von Rainer Maria Rilke
Bibliothek

Ich bin so jung. Ich möchte jedem Klange,
der mir vorüberrauscht, mich schaudernd schenken,
und willig in des Windes liebem Zwange,
wie Windendes über dem Gartengange,
will meine Sehnsucht ihre Ranken schwenken,

Und jeder Rüstung bar will ich mich brüsten,
solang ich fühle, wie die Brust sich breitet.
Denn es ist Zeit, sich reisig auszurüsten,
wenn aus der frühen Kühle dieser Küsten
der Tag mich in die Binnenlande leitet.

Veröffentlicht / Quelle: 
Mir zur Feier (1897/1898)

Video:

Rezitation von Florian Friedrich

Buchempfehlung:

Interne Verweise