Skizzen der Sehnsucht

von Maik Kühn
Mitglied

einsame Schritte verlieren sich im Sand
nähern sich den Wellen, liebkosen das endlose Blau
tauchen ein in der Hoffnung auf Linderung
tragen ein spürbar lautes Pochen unter ihrer Brust

rastlose Finger erahnen ihr Antlitz
zeichnen zarte Skizzen der Sehnsucht auf gehauchtem Glas
gleiten entlang seiner Lebenslinie
verstummen an dem Epizentrum des Seelenschmerzes

erwartete Briefe in roten Lettern
ein hingebungsvolles Schmachten, latent tränenverziert
all ihre Worte sind mit Bedacht gewählt
jedes einzelne ein duftendes Zeugnis der Liebe

an jenem Tag im frühen Morgengrauen
der Abschied an Deck in einem saphirfarbenen Kleid
ihm entrissen durch die Hand ihrer Mutter
finale Treueschwüre verhallen am Horizont

einsame Schritte vertiefen sich im Sand
nähern sich den Wellen, durchdringen das endlose Blau
tauchen ein in der Hoffnung auf Erlösung
am Ende, vereintes Erwachen in ihren Armen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Maik Kühn online lesen

Kommentare