Dämmerlicht

von Volker Harmgardt
Mitglied

Dämmerlicht fällt ins Tal,
ein Windhauch zieht durch Äste
und Steine, gleich der Trauer,
die in den Wolken hängt
und den Himmel weinen lässt.

(C) Volker Harmgardt - Bergwanderung -
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

25. Mär 2018

Du bist ein Meister im Schmieden gehaltvoller kleiner Verse, Volker,
nur das Foto passt nicht so richtig zum Inhalt, meine ich ...

Liebe Grüße - Marie

27. Mär 2018

Hallo Marie,
ich sehe mich weniger als Meister denn als Handwerker, der aus Worten
etwas formt und dazu zähle ich die schwere Schmiedearbeit !!!
Deinen netten Kommentar weiß ich zu schätzen und im Bemühen
um die Sprache, das lyrische Wort stehen wir gemeinsam eng
beieinander.
Zum Bild muss ich gestehen, es war eine Aufnahme in den Bergen
kurz vor einem gewaltigen, lautstarken Gewitter mit heftigem
Regenguss. Das Foto habe ich in einem ersten Versuch später
mit PicsArt verfremdet und den Text hinein gestellt. Thematisch
vielleicht nicht ganz stimmig, jedoch sollte es ein Bergmotiv sein.
Das für heute
und kreative Grüße,
Volker

26. Mär 2018

Schön, wieder von dir zu lesen, Volker und dein Bergmotiv erkennt man/ich auch ...!

Liebe Grüße
Soléa

29. Mär 2018

Hallo Solea,
schön von Dir zu lesen.
Deine Texte begleite ich regelmäßig
auf der tollen LiteratPro-Seite. Es ist
für mich die interessanteste und qualitativ beste
Möglichkeit für alle Literaten ihre Werke
zu präsentieren und es überwiegt hier Harmonie ,
Geduld und Höflichkeit, was man in anderen Foren
nicht so häufig findet !!!
Beste Grüße und weiter so kreativ
und hoffentlich ein paar schneefreie Ostertage,
Volker

28. Mai 2018

Danke Flora, gerne zur Kenntnis
genommen. Ja, manchmal steckt
in wenigen Worten mehr, als in
langen Romanen !!!
Aber, es gibt auch die umgekehrte
Variante.
Herzlichen Dank für
Deinen Kommentar
und liebe Montagsgrüße,
Volker