Normalerweise

von Jürgen Wagner
Mitglied

Afrikaner sind schwarz, Schwäne sind weiß
Deutsche sind deutsch - wie jeder weiß

Ein Pferd, das da denkt, eine Eiche, die spricht
Ein Jaspis, der schwingt - wir spüren's meist nicht

Ein Papagei ganz in grau, ein Frosch knallig blau
Die Welt ist so groß - ich weiß es genau

2017

Video:

Musik und Gestaltung: Jürgen Wagner

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Jürgen Wagner online lesen

Kommentare

25. Apr 2017

Das war wirklich schön anzusehen: Der schwarze Schwan, der die weißen Schwanenkinder begleitet, behütet - friedlich und selbstverständlich. Unter Tieren gibt es keinen Rassismus. Danke, Jürgen, für die schönen Bilder und die Musik.

LG Annelie

25. Apr 2017

In meiner eigenen Vorstellungswelt sind Schwäne immer weiß, Papageien immer bunt - schön, wenn einem die Natur immer wieder etwas zum Sehen und Lernen aufgibt. Danke Dir! Jürgen
P.S: die Küken des (australischen) 'Trauerschwans' sind zunächst hell und verfärben ihr Federkleid erst beim Aufwachsen. Aber schwarze und weiße Schwäne begegnen sich nicht feindlich, so weit ich weiß

Adrian
25. Apr 2017

Bin vom Video völlig begeistert! Das Gedicht ist auch gut.

Habe neulich im Ballett einen schwarzen Schwan tanzen sehen. Also, die Tänzerin war schon sehr anmutig - doch an diese schwarzen Schwäne kam sie nicht heran.

Was bedeutet eigentlich die Redensart "der sterbende Schwan"?
Und haben Sie eine Ahnung, wo ich eine Schwungfeder vom schwarzen Schwan herbekommen könnte? Eine weiße habe ich schon.

Mit herzlichen Grüßen
Adrian

25. Apr 2017

Vielen Dank!!

Die Federn gibt es leider fast nur in Australien und Tasmanien. In Deutschland gibt es nur wenige brütende Paare, die einmal ausgesetzt worden sind. Sie sind auch sehr argwöhnisch beäugte Migranten, die manche gerne zum Abschuss freigeben würden, um die heimischen Arten nicht zu gefährden.

Der sterbende Schwan ist ein Tanz-Solo zur Musik des Cello-Solos Le Cygne aus Le carnaval des animaux von Camille Saint-Saëns (https://www.youtube.com/watch?v=-T2UeKKac-s)

Herzlichen Gruß! JW