Friede

Bild von Soléa
Bibliothek, Mitglied

Und dann ist alles eingeschneit
die Welt in Gnade ruht
auch nirgendwo ein Kindlein weint
das tut den Seelen gut.

Im festlich geschmückten Haus
hat jeder seinen Platz
besinnlichen Tönen lauscht
am Kamin oder bei seinem Schatz …

So lieblich ist's und still
in der Straße – im Ort
ist das was man sucht und will
hört von nirgends ein böses Wort.

Wie Watte ist alles eingeschneit
die Welt schläft unterm Schnee
das Leben es heute gut mit uns meint
ich Friede empfinde und seh ...

Bild: © Soléa P.
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

25. Dez 2017

Ein feines Bild - in Wort und Text:
Aus beiden friedlich Ruhe wächst ...

LG Axel

27. Dez 2017

Und diese Ruhe möchte ich hegen und pflegen ...
so lange es geht und auf allen Wegen.

Liebe Grüße
Soléa

25. Dez 2017

So friedlich wie dein schöner Text ist auch das Dorf im Schnee.
Die Eiszapfen ... sind schon sehr spitz, doch tun sie keinem weh.

Liebe Grüße und noch zwei schöne Festtage,
Annelie

27. Dez 2017

Das Bild empfand ich wie ein Quell'
es wirkt so friedlich und auch so hell ...

Herzliche Grüße und noch ein paar gute Tage in 2017
Soléa