Total unterschätzt

Bild von Soléa
Bibliothek, Mitglied

Fühlst du noch, wie ich dich liebe?
Frage ich mich gerade jetzt.
Schau dich an, werde verlegen –
hab das Gefühl total unterschätzt.

Ja, ich weiß es schon so lange,
und beobachte dich still,
wie du schläfst im Palmenschatten
bleibst immer der, den ich will ...

Dein Gesicht ist völlig entspannt,
kein Alltag ist darin zu sehen,
schläfst wie ein Baby, bist mein Mann,
ich kuschele mich an.

Auch ohne Worte sind wir zwei
eins wie eh und je,
viel zu schnell vergeht die Zeit,
muss immer wieder dich ansehen.

Bild © Soléa P.
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

26. Jun 2018

Soléa hat vom Glück gekostet -
die große Liebe nicht gerostet ...

da kann man sich für Dich nur freuen.

Liebe Grüße - Marie

27. Jun 2018

„Vom Glück gekostet“ passt recht gut –
ein Tapetenwechsel doch oft gut tut …

Herzliche Grüße
Soléa

26. Jun 2018

Die Liebe, sie schläft nicht -
War aktiv hier - per Gedicht!

LG Axel

27. Jun 2018

Liebe, die schläft wird auch mal wach,
wenn nicht, dann weck ich sie ganz sacht …

Liebe Grüße
Soléa

26. Jun 2018

Schön, wenn eine Liebe ewig bleibt:
Jetzt und hier - bis in die Ewigkeit.

Grüße zu Dir,
Annelie

27. Jun 2018

Eine Liebe, die immer bleibt:
hat man erst am Ende der Zeit …

Viele Grüße zu Dir
Soléa