Zu spät für Reue

Bild von Robert Staege
Bibliothek

Hab‘ mir die Welt zurecht gebogen,
hab‘ dumm - und unnütz - Dich belogen,
verspielte so der Liebe Glück.

Kann nicht mehr in den Spiegel schauen; -
hab‘ dumm zerbrochen Dein Vertrauen
im kaum bedachten Augenblick.

Nun seh‘ ich Deiner Seele Schmerzen; -
es brennt die Reue mir im Herzen,
zerfrisst es langsam Stück für Stück.

Ich möcht’ Dich nicht mehr leiden sehen,
drum muss ich aus dem Leben gehen; -
aus Lüge gibt es kein Zurück!

Geschrieben am 26. November 2018

Interne Verweise