Jene Gäste

Bild von noé
Bibliothek

Warum wird ungefragt zu Festen
zum Opfer man all jenen "Gästen",
die, ohne emotional zu frieren,
einen ansonsten ignorieren?
Das Telefon klingelt, der PC pingt,
weil er neue Nachricht bringt:

"Aaach, meine Liebe, du weißt es ja,
wie groß mein Stress in jedem Jahr,
aber es ist DIESES Fest,
das mich nun doch nicht ruhen lässt,
- ich hoffe, es ist nicht zu spät -
mal zu fragen, wie's so geht ...?"

"Der tägliche Einheits-Alltags-Trott,
und auch mein Wagen ist jetzt Schrott!
Du machst dir einfach gar kein Bild,
- dabei fahre ich nicht so wild.
Und dann der Ärger im Büro ...!
Na, dir ging es ja auch mal so ..."

"Ich frage mich doch Tag für Tag,
wie es dir wohl ergehen mag?
Und die Gesundheit? Alles gut?
Keine Krankheit mehr im Blut?
Na, dann ist's doch wunderbar!
Tschüß, ich muss los, Karl ist jetzt da!!"

"Du weißt nicht, wie wir dich vermissen!
Uns beißt schon ganz arg das Gewissen ...
Doch immer diese Rennerei
und - wupps - ist schon das Jahr vorbei!
Lass uns doch wieder mal besuchen -
du machst den Kaffee, wir bring'n den Kuchen ..."

"Mir ging es einfach viel zu schecht,
es war ganz grausam, jetzt in echt!
Belästigen wollt' ich dich nicht ..."
So lügen sie frech ins Gesicht
und sind "nach allen Seiten offen",
wobei sie auf "mein Verständnis" hoffen.

Und "Küsschen" hier, und "fest umarmt",
dass Eulenspiegel es erbarmt,
... und möchtest du auch manchmal schrein -
du "darfst" ja "nicht beleidigt" sein,
denn schließlich "melden" sie sich ja -
... OK, vielleicht nicht JEDES Jahr ...

Du selbst hast es längst aufgegeben,
mit ihnen anderswie zu reden,
denn "nie" sind sie sonst "sprechbereit",
haben "jetzt leider keine Zeit" ...
"zu müd zum Mailen, das sag' ich dir" ...
(... stehn wenigstens nicht vor der Tür ...!)

Schon ist auch dieser Tag dahin,
als "Zeitvertreib", ganz ohne Sinn.
Sie rauben dir nur deine Ruh
und hören sowieso nicht zu.
Sie arbeiten die Liste ab
- und streichen dich, bist du im Grab.

noé/2016

Mehr von Heide Nöchel (noé) lesen

Interne Verweise

Kommentare

27. Mär 2016

Bis auf das "R" (vom "steichen")
Würd ich das unterstreichen!

LG Axel

27. Mär 2016

Ich dank dem Rat, dem gnädigen,
eines anderen "Geschädigten" ...
;o)))