Das Gift der Wahrheit

Bild von Alf Glocker
Mitglied

Die Wahrheit möchte keiner wissen -
und wird sie doch mal präsentiert,
dann wird sie Anstoß nur erregen!
Das Heil der Welt: im Lügen müssen
ist es fest- und zärtlich zementiert.
Erkenne du den echten Segen!

Mach dir was vor und alles stimmt!
Füg' dich hinein in Perversionen!
Und halte stets dir dies vor Augen:
Es wird schon alles hin getrimmt -
du kannst dich eben nicht verschonen,
von Spielen, die zum Irrsinn taugen!

Du musst schon gegenwärtig sein,
als „Realist“ die Welt beschauen
und immer hoffen, daß es klappt -
selbst wenn der größte Fadenschein
versucht dich übers Ohr zu hauen,
wenn alles Unheil nach dir schnappt.

Drum halte dich vor dir bedeckt!
Sei willig, folge diesen Zwängen,
die besser wissen was du willst,
und wenn dir etwas gar nicht schmeckt,
dann lass dich prügeln oder hängen,
bevor du deinen Durst noch stillst:

nach diesem, hinter allen Dingen,
verborg'nen Unsinn, der regiert.
Warum sollt du dich denn verzehren,
in Träumen die nicht weiter bringen?!
Du hast der Wahrheit Gift gespürt -
du kannst und darfst sie nicht verehren!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten
Öl auf Leinwand - digital nachbearbeitet
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

28. Jul 2016

Doch dieses Gift ist sirupsüß,
Gedanken-Freiheit es verhieß ...

28. Jul 2016

Die Wahrheit strengt so furchtbar an!
(Drum lässt man kaum sie an sich ran ...)

LG Axel

28. Jul 2016

Vielen Dank liebe Freunde

LG Alf

28. Jul 2016

Die Ohnmacht macht uns alle platt,
auch den, der was zu äussern hat.
LG Monika

29. Jul 2016

das stimmt leider sehr...

LG Alf