saubere energie

Bild von Perry
Bibliothek

wie sie dastehen diese weißen überbrüste
mitten in die schutzlose natur ans wasser gebaut
das vorher noch unbedarft zum kühlen bade lud

nie hätte ich geglaubt dass mir einmal saurer regen
übers gesicht rinnen würde reaktorlecks gar ein gau
das waren weit entfernte schreckensszenarien

nun strahlt ein aktives tschernobyl in meinem kopf
und vom himmel fallen tote vögel die spätlese
meiner lebenserwartung ist zu essig geworden

Mehr von Manfred Peringer lesen

Interne Verweise

Kommentare

28. Jul 2019

Ja, der Mensch haut richtig rein:
Schön "sauber" muss die Chose sein!

LG Axel

28. Jul 2019

Ist die Reaktion erst mal entzündet.
sie zu lange kein Ende mehr findet.
LG
Manfred

29. Jul 2019

Tolles Gedicht - über das gar nicht Tolle.
LG Uwe

29. Jul 2019

Hallo Uwe,
wenn man jeden Tag die Wolkensäule am Horizont aufsteigen sieht, kann einen schon mal Angst um die "Spätlese" werden.
Aber Sarkasmus hilft dabei, die Angst zu überspielen.
Danke fürs Feedback und LG
Manfred

29. Jul 2019

Mir scheint, da hilft auch das nicht mehr. Die Angst ist zu gut begründet.
LG Uwe