An eine Gärtnerin

von Robert K. Staege
Mitglied

Die Liebe mein ist eine Pflanze,
die stille im Verborg‘nen keimt,
vom lichten Glück bei einem Tanze,
vom Küssen und vom Kosen träumt.

Ach, möchtest du das Pflänzchen gießen
und zärtlich stets umhegen fein,
dann soll daraus ein Baum ersprießen, -
und seine Früchte seien dein!

Geschrieben am 28. Dezember 2018

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Robert K. Staege online lesen