Die Mooreiche

von Michael Dahm
Mitglied

Verkrüppelt, gespenstisch, kahl,

verdrehte Äste, voller Qual,

geboren hier im Sumpf,

sinnlos, öd und dumpf.

Drängend, schräg zum Licht,

Halt und Hoffnung gibt es nicht,

sie hat es sich nicht ausgesucht,

manches Leben ist verflucht...

MD 2013

Buchempfehlung:

154 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,61
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Michael Dahm online lesen

Kommentare

30. Jul 2016

Doch sie bleibt der Nachwelt stets erhalten
Und spazierend, durch die Landschaft
besuchst du spürbar, das hält Sie!

LG!

30. Jul 2016

Stark maltest Du ein Bild der Worte -
So leben sie wirklich, jene Orte ...

LG Axel

31. Jul 2016

Die Orte jener Sorte,
stammen nicht aus der Retorte...
Hab Dank Axel

LG Micha