Der Mann, der nie lachte

von Karin Steuck
Mitglied

Der Mann der nie lachte,
er winkte mir zu.
Von Weitem schon Freude.
Ich wundere mich so.

Gepflegt ist sein Garten,
voll Konzentration.
Der knappeste Blick sonst,
er arbeitet schon.

Doch gestern am Marktplatz,
Sein Enkel vor ihm...
im Wagen geschoben...
ein Lächeln geflogen...
zu mir !
Auch zu mir.

Streif heut seinen Garten,
Sein Blick zu mir eilt.
Der Garten kann warten.
Erst Freude geteilt.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

31. Jul 2017

Zum Glück gibt es noch nette Menschen, Karin, die Freude am Leben haben und uns Lichtblicke bringen. Ein schönes Gedicht, das mich eben ganz munter gemacht hat.

Liebe Grüße,
Annelie

31. Jul 2017

Ja, Freude und besonders geteilte Feude ist wie Gold. Sie gibt uns sofort Glanz. Noch mehr Freude für dich heute! Karin

31. Jul 2017

Ein Mann, der eigentlich nie lachte,
doch sich daraus, auch nie was machte,
den sollte man auch ganz schnell meiden,
wer hat schon gern ein Gallenleiden??

Lg
Alfred