Unsere Alten – die neuen Spätaussiedler

von Annelie Kelch
Mitglied

Sie wandern aus, unsere Alten:
nach Ungarn, Tschechien, in die Slowakei.
Dort sollen noch Pflegeplätze frei
und weniger teuer sein als hier,
und einige lernen sogar noch
eine fremde Sprache und/oder
spielen Klavier.

Auch nettere PflegerInnen soll es dort geben -
weil weniger Stress angesagt;
es soll sogar schon vorkommen sein,
das jemand einen Alten gefragt
hat, 'wie es ihm heute denn gehe'.
Und wer noch nicht extrem dement
oder total durch den Wind ist,
könne sogar – aufleben!

Gleichwohl: besser ist es, man kommt
möglichst lange allein zurecht, reißt sich
zusammen und lebt klugerweise gesund;
denn wer alles schluffen lässt, sich nicht bewegt
und geistig nicht rege bleibt, der kommt
meistens leider schon sehr früh 'auf den Hund'.

Interne Verweise