Das Leben fließt in Wogen

Bild von Willi Grigor
Bibliothek, Mitglied

Hat Schlimmes auch was Gutes?
fragt man von Zeit zu Zeit.
Sag ja, sei guten Mutes,
das Gute ist nicht weit.

Das Leben fließt in Wogen,
- auf Frieden folgt der Streit -
und spannt damit den Bogen
nicht selten viel zu weit.

Auch Schlimmes hat was Gutes,
sagt meine Wenigkeit.
Es wütet wild, dann ruht es,
nicht allen Böses tut es -
die Glücklichen dies freut.

Sei wach, entdeck' das Gute
in einer schlimmen Zeit.
Lass sprechen nicht die Knute,
lass lächeln deine Schnute -
das Gute ist nicht weit.

© Willi Grigor, 2020
Aus dem Leben

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

16. Nov 2020

Das Leben fließt - bei mir
Fließt auch Frau Krauses Bier ...

LG Axel

16. Nov 2020

Frau Krause ist ein Phänomen,
man möcht mal ihren Bierbauch sehn.

LG
Willi

16. Nov 2020

Frau Krause ist sehr schön! Und schlank!
(Liest wieder mit - gleich gibt es Zank ...)

LG Axel

17. Nov 2020

Danke, Willi, diese weisen Worte kann ich grade so gut brauchen ...

17. Nov 2020

Ich weiß nicht warum Du solche Worte gerade so gut brauchst, Marie.
Aber ich kann mir viele Momente im Leben dafür denken, auch aus eigener Erfahrung.
Ich weiß nicht genau was, aber ich wünsche es Dir.
Herzliche Grüße
Willi

Ich möchte gern ein Schöpfer sein
und schöpfen aus dem Vollen.
Die Schöpfung muss nicht prächtig sein,
kein göttlich' Donnergrollen.
Es reichen doch Gedanken schon
und Worte, helle, reine,
die von sich geben Licht und Ton -
und lachen können, weinen.