Hölzerne Kinder

Bild von Picolo
Mitglied

Hölzerne Kinder

Geduldig sind sie
und still wie noch nie,
die hölzernen Kinder,
wie liebe ich die.

Verstecken das Kalte,
im Grünen das Alte,
in hölzernen Kindern,
die Seele oft hallte.

Sie nehmen die Gier,
der Welt wenn ich frier,
Ihr hölzernen Kinder,
wie fehltet ihr mir ….

Buchempfehlung:

Mehr von Michael Dahm lesen

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

30. Jun 2015

selbstgeschnitzt?

LG Alf

01. Jul 2015

Jedoch das Gedicht -
Es ist hölzern nicht!

LG Axel

18. Jun 2016

Lieber Axel,
aber es wurde von einem Holzkopf geschrieben ;-)

LG Micha

01. Jul 2015

Ich vermute das du junge Bäume beschreibst!
Was auch immer, dein Gedicht ist schön und gefällt mir gut!
Liebe Grüße, Angélique

18. Jun 2016

Danke Angelique,
so ist es

LG Micha

02. Jul 2015

Ja sie sind wunderbare Geschöpfe! Danke lieber Micha! LG!

18. Jun 2016

Liebe Christine,
wir brauchen sie...

LG Micha

03. Jul 2015

Es sind die Kinder Mutter Erdes, die Bäume des Waldes...

LG Micha

03. Okt 2015

Ganz groß, deine hölzernen Kinder. Habe sie ständig bei der Hand und bearbeite sie . . . ;-)

LG Ralf

18. Jun 2016

Lieber Ralf,
Aber nicht weh tun ;-)

LG Micha

18. Jun 2016

Hölzerne Kinder - ein schönes Gleichnis. Es lässt mich an Marionetten denken oder an die Puppen, die ich früher hatte. Sie wärmten meine Seele und heute vermisse ich sie manchmal.

LG, Susanna

18. Jun 2016

Ja, die geliebten hölzernen Kinder, wer kann schon ohne sie leben? Ein schönes Gedicht.
LG Monika

18. Jun 2016

Niemand, liebe Monika

LG Micha

18. Jun 2016

Lieber Alf,
alles selbstgeschnitzt ....

LG Micha