Statusmeldung

Page 154 would be an orphan; keeping with last page.

kleines Weihnachtslied

Bild von Dirk Tilsner
Mitglied

Der Tag ist ran. Ein jeder hat sein Amen:
Gebet, Geschenk, Gesänge oder Suff.
Das Böse in der Welt hat viele Namen.
Da haun ‘wa feste druff.

Im Hochmut kann man hoch zu Pferde reiten.
Von Herkunft zeugt die Marke am Präsent.
Auch Geiz ist blöd, wenn wir vorüberschreiten;
der Penna kricht zehn Cent.

Die Wollust endet in der Herzattacke.
Beim schlechten Deutsch im Puff braucht es Geduld.
Der Zorn ist primitiv. An dieser Kacke
ham die Kanaken Schuld.

Die Völlerei macht übel, krank und hässlich.
Die Tafel ruft nach Fürst und Eminenz.
Auch Neid schlägt aufs Gemüt, wie Nachbars – grässlich! –
sein Pisse-jelber Benz!

Die Faulheit ist das größte aller Übel.
Seht nur die Drückeberger von Hartz 4.
Ich helfe mir am besten selbst im Stübel:
Amüsemang! - Ein Bier!

Der Tag ist ran. Die Welt ist voller Sünden.
So spenden wir uns gegenseitig Trost.
Zum Fest der Liebe lasset mich verkünden:
Ick liebe mir! – Und Prost!

PS1: Mit Dank an eine Freundin anderswo, die mich unverhofft zu Tucholsky führte und als Vorlage seinen "Berliner Fasching" reichte.
PS2: Und ansonsten allen Autoren und Lesern hier ein Frohes Fest!

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

20. Dez 2020

Hallo Axel

Ihr Doktor rät zur Abstinenz
und trinkt zu Haus' - mit Kompetenz!

Ungeheuchelte Festtagsgrüße
Dirk

20. Dez 2020

Dein Gedicht kommt wie ein Paukenschlag daher.
Du bist wortmächtig, keine Frage !
Dein Gedicht ist auch Gericht.
Sensible Geister sehen die Verletzlichkeit und die
Ungerechtigkeit in der Welt - selbst in der Weihnachtszeit.
Danke ! Du erinnerst mich daran, dass ALLES seine ZEIT hat.

HG Olaf

20. Dez 2020

Moin Olaf

Keine Sorge, ich liebe Weihnachten. Aber etwas Satire auf die übliche Ignoranz und Scheinheiligkeit kann ja nicht schaden.

Beste Wünsche für ein friedliches und herzens-frohes Fest

Dirk

20. Dez 2020

Wirklich witzig -
fetziges Fest!

Und jede Menge echter guter Wünsche,
Monika

20. Dez 2020

Gekonnt persifliert alle Achtung, chapeau!

Einen schönen 4.Advent und besinnliche Feiertage in diesem Jahr, das so ganz anders ist als alle zuvor!
Uschi

20. Dez 2020

Hallo Uschi
So ist es, etwas anders, aber vielleicht gerade deshalb etwas besinnlicher als sonst
Dir ebenfalls ein Frohes Fest
Dirk