La Gioconda, Februar 2021

Bild von Haraldsson
Mitglied

Der Louvre ist heute, dank Lockdown, leer.
Dort hängt ein Frauenbild, gedankenschwer.
Die Mona nimmt des Bildes Zentrum ein.
Ihr Antlitz strahlt hell, wie der Sonne Schein.

Du belebst, lächelst milde, weich und warm,
Blick und Aussehen verleihen dir Charme.
Im Bild, diese Stille, fast schon lautstark.
Mona, die Prinzessin, im gläsernen Sarg?

Zu dir kamen Millionen Gäste*,
bewunderten deine sanfte Geste.
Du schaust auf die Besucher stets zurück.
Behältst leicht die Guckerschar fest im Blick.

Mona, du siehst mich an, geheimnisvoll.
Körper, Haltung und Mimik, Zoll für Zoll.
Bist du schwanger? Hast du noch Zähne?
Verzeih mir, dass ich dies erwähne.

Vor zig Jahren wurdest du gestohlen.**
Du kehrtest zurück, ganz unverhohlen.
Heute, da frage ich mich, durchaus zu Recht:
„Mona, bist du's wirklich – und bist du auch echt?“ ***

(c) Olaf Lüken (13.02.2021)

Ich danke Axel für seine Beratung und freundliche Hilfe! Olaf Lüken

* 10 Millionen Menschen besuchen jährlich den Louvre. Die Attraktion schlechthin? La Gioconda (Leonardo da Vinci)
** 1911 wurde die Gioconda aus dem Louvre gestohlen. 1913 kam sie zurück (durch Bezahlung eines Beutegeldes).
*** Zahlreiche Kunstexperten halten die Louvre-Mona-Lisa für eine Fälschung.

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

13. Feb 2021

Da Krause mal "Putz"-Frau im Louvre war,
Hängt das Bild nun hier - bei der Haus-Bar ...

LG Axel

13. Feb 2021

Mona ist so echt wie Lisa -
doch mein Käse heißt "Exquisa"

LG Alf

13. Feb 2021

Nur einmal habe ich SIE mir betrachten können vor langer Zeit, richtig genießen konnte ich den Anblick wegen der scbubsenden Menschenmenge nicht. Wäre schon schön, SIE dort einmal ganz alleine anzutreffen ...

HG Marie

13. Feb 2021

Hallo Olaf
Das Gemälde ist sicher in Maler-fachmännischer Hinsicht sehr gut. Ok ...ausgezeichnet. Dennoch habe ich gerade bei diesem den Eindruck, dass es so hoch-gepriesen wird, weil man dies eben schon immer tat. Wir müssen es bewundern, weil wir das sollen. Man könnte das fast Propaganda schimpfen. Warum der Hype gerade um die Mona Lisa? Da finde ich viele andere Gemälde viel aufregender. Allen voran die vom Meister Bosch.
LG
Dirk