Lebenslust

Bild von maruschka
Mitglied

der Atem der Nacht - so modrig fahl;
ein Alb frisst mein letztes Vertrauen,
bis der Hauch eines leisen Lächelns

mir summend die Kehle hochsteigt,
der Morgen sich mit sanften Händen
blinzelnd aus dem Nass der Erde hebt,

über mein verwundetes Gesicht streift,
seine rissige Verfaltung sanft glättet;
die Schwärze in mir ergreift die Flucht

in das Glänzen der Illusion jener Zeiten
mit euch, ihr meine nicht nur geliebten
Toten, deren Zahl so beständig wächst;

ich wähle die guten Stunden mit euch,
die der zärtlich verliebten Zweisamkeit
und vergrabe alles Drohen, Schlagen;

bin geborgen im gewesenen Streicheln,
und der helle Ruf des Amselmännchens
verwandelt dumpfe Angst in Lebenslust

Interne Verweise

Kommentare

14. Mai 2021

Dies Amselmännchen zähl ich mit -
Denn Vogelzählung ist der Hit!
("Die Stunde der Gartenvögel", beim NABU:
Sie läuft derzeit! Macht mit, im Nu!)
[Auch Nicht-Mitglieder können starten -
Im Netz - Frau Krause! Nicht in den Garten ...]

LG Axel

15. Mai 2021

Ja, die Stunde der Gartenvögel ist angebrochen, ihr Gezwitscher ist rarer geworden, vielleicht finden sie kein Futter mehr in den Gärten, keine Büsche mehr, um Nester zu bauen; Spatzen scheinen in der Stadt ganz ausgestorben zu sein, und von Amseln hört man, sie seien von einem Virus betroffen. Man hofft, dass dies nur eine natürliche Schwankung ist … obwohl man weiß, dass allgemein weltweit ein großes Artensterben stattfindet. Die sich viel zu schnell vermehrende Spezies Mensch betoniert immer mehr Natur und nimmt den Tieren den Lebensraum …

LG Marie

15. Mai 2021

Su-per-toll!!

15. Mai 2021

Deine Stimmungsbilder kann man spüren, Marie.

16. Mai 2021

... das liegt vielleicht daran, dass ich nur aus meiner Mitte heraus schreiben kann, liebe Laleah ...

16. Mai 2021

Berührend, liebe Marie . Dein Gedicht spricht auf eine stille und zustimmende Weise an, öffnet auch meine Gedankenkammern, und leitet hin zu einem Morgen in Hoffnung. Chapeau.
lb.Gruß von Ingeborg

16. Mai 2021

Danke. " ... öffnet deine Gedankenkammern" - Du hast so einen unglaublich weiten Wortschatz, liebe Ingeborg. Chapeau zurück-

Marie

14. Jun 2021

Wie geht es Dir so ohne LteratPro - wo kann ich Deine weisen Sprüche zukünftig lesen????

18. Jun 2021

Ihr mir lieb gewordenen!

Schreiber Netzwerk ist noch harmlos! Ich war da vor LP, und auch später, wie auch jetzt wieder, stelle meine Gedichte ein. Wolfgang sagt mir was :-)(( ein Möchtegern Moderator für mich:-)) Der wird soo oft unbekannt gelikt, das man nur stauen kann und sein Profil angeklickt wie bei einem großen Dichter und Denker. Auf ihn lasse ich mich kaum ein... warum, er kommt rüber als der Größte, dass mag ich gar nicht! Doch seid alle getrost, schlimmer geht immer!!! Ich hab mich in meiner Verzweiflung auf Poetry.de eingeschrieben. Bitte macht euch die Mühe und geht auf die Seite und in die Rubriken

Liebe, Romantik und Leidenschaft
Gefühlte Momente und Emotionen
Lebensalltag, Natur und Universum
Humorvolles und Verborgenes

Dort stehen "alte" von hier bekannte Gedichte drin, wenn ihr diese Kommentare liest, wisst ihr was billig noch bedeuten kann. Ich hab mich noch nicht von dort gelöscht, wollte euch informieren, werd es aber tun!

Ich vermisse euch
und grüße euch viel und lieb!!!