Libellen

Bild von Peter H Carlan
Mitglied

das Fensterkreuz vierteilte den rostroten Mond,
ich flocht dir den rötlichen Schimmer ins
flachsblonde Haar,

ich tauchte im Blau deiner Augen zum Grund deines Herzens
wir liebten uns zwischen den Schatten der Nacht,
in den Kammern der Lust,
bis zum Morgen

wir tauschten die Ringe der Augen und
trugen sie stolz an den Fingern

doch die Zeit saß am Webstuhl, sie wob dir ein Hemd
aus verlorenen Stunden, so weiß wie dein Haar,
ellenlang bis zum Knie, sie nähte
dein Lachen still in den
Saum

wir liebten uns noch im Hohlweg der Träume
und schlugen das Liebesrad in den Astgabeln
wie zwei Libellen
im Harz trauernder Kiefern

(2020)

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

25. Dez 2020

So viele Bilder ...

26. Dez 2020

Ganz großes Gefühlskino !!!
HG Olaf