Mein Schatten ruht

Bild von Peter H Carlan
Mitglied

er kam bei Nacht,
fischte die silberne Sichel
aus dem Sternenmeer
und schnitt mir das Wort ab

mein sei das Schweigen

er kam bei Nacht,
löschte das Licht der Gestirne
mit meinen Tränen
und löste mich los von meinem Schatten

mein sei die Finsternis

er kam bei Nacht,
stahl die Ringe des Saturn,
flocht aus ihnen ein Netz
und fing meine Träume im Fluge

mein sei der Tod

doch noch ruht mein Schatten
verloren zwischen flüchtigen Zeilen
an der Wegscheide
des Vergessens

© P. H. Carlan 2014

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise