Nächtens....

Bild von Ursula Rischanek
Mitglied

Des Nachts
am Mond entlang
spazieren gehen,
wir beide,
Hand in Hand,
warum auch nicht.

Dabei
den funkelnd
Sternen zuzusehn,
dem Allerkleinsten
ganz links oben
mit dem hellsten Licht.

Wenn alles
rund um uns
vergessen scheint
und mir mein Herz,
so leis, ganz leis zu mir
von Liebe spricht

und von Gefühl,
das stärker selbst,
als alles andre
auf der Welt,
vermag uns
zu durchdringen.

Sag mir
mein Herz,
so sag mir doch,
lässt es das
Schicksal zu,
vermag es
wahrhaftig
gelingen?

© Uschi R.
(Text/Bild)

Video:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

11. Apr 2021

Ach mach dir einfach nix daraus,
mit Bertha ist es halt ein Graus!
Vielleicht probierst du es am Mond,
glaub nicht, dass dort auch Krause wohnt! ;-))

LG Uschi

11. Apr 2021

Ich wünsche Dir - dass es tatsächlich gelingt, bin sehr berührt von Text unf Foto, liebe Uschi ...

herzliche Grüße zu Dir -
Marie

11. Apr 2021

...hier wird das Schicksal ein Einsehen ,-) haben, liebe Uschi, und sich dieser Liebe nicht in den Weg stellen, meint mit lb.Grüssen zu Dir, Ingeborg. Schön geschrieben und ebenso zu lesen!

12. Apr 2021

...ich hoffe es ebenso liebe Ingeborg, es niederzuschreiben hiflt schon ein kleinwenig. Ich danke Dir und schicke liebe Grüße zu Dir mit schönem Wochenstart, Uschi