Unsere 50x70 cm Literatur-Kunstdrucke sind nun auf Etsy verfügbar. Für Schulen, Bibliotheken, als Geschenk oder für die eigenen vier Wände. Jetzt anschauen

Stark und zerbrechlich

Bild von Soléa
Bibliothek

Kleinkaliber-Spinnerei –
ich sehe dir an, du willst nichts wissen.
In meinem Kopf tobt 'ne Schießerei,
doch an dir tut einfach alles abblitzen.

Nur nicht zeigen, dass du fühlst –
wie ein Krieg tief in mir wütet.
Nur nicht laut sagen, dass du spürst,
die Seelenpein, die in mir brütet.

Von innen werde ich aufgefressen,
du meinst lapidar,„mach dir nichts draus“,
zerrissen, es lässt sich kaum ermessen,
aber dir, dir fällt überhaupt nichts auf.

Mit Floskeln wirst du mir nicht helfen,
herunterspielen lässt sich das Elend nicht –
Mensch, zwischen uns, da liegen ja Welten,
du bist so stark – und ich – zerbrech'.

Interne Verweise

Kommentare

09. Mär 2021

Liebe Solea ! Gelernt ist halt gelernt. Gelernt wovon ? Vielleicht von Mutti.
HG Olaf

14. Mär 2021

„Gelernt wovon?“ Vielleicht vom Leben und allen/m, die/das dazu gehör(t)en.

Liebe Grüße
Soléa

09. Mär 2021

ZERBRECHLICH ist Krause nie gewesen -
AU! - Frau Krause - nicht der Besen ...

LG Axel

14. Mär 2021

Das mit der Zerbrechlichkeit, dass kann schnell gehen,
die Krause wird sich noch an dich lehnen …

Liebe Grüße
Soléa

10. Mär 2021

Du führst ein Selbstgespräch mit Dir - so jedenfalls erscheint es mir …

Sei herzlich gegrüßt, liebe Soléa –
Marie

14. Mär 2021

Selbstgespräche – eine Schwäche von mir,
die aufgrund der (allgemeinen) Wahrnehmung basiert …

Sei herzlich gegrüßt Marie
Soléa

10. Mär 2021

Ob das " imaginäre" lyr. Du " stark" ist, mag vordergründig
so scheinen, doch hinter einem nicht wahrnehmen bzw
bewusst sich entziehen stecken auch Feigheit , viellt. mangelnde Mitmenschlichkeit.
Tiefgreifendes Gedicht.
LG Ingeborg

14. Mär 2021

Die Zeit nagt an jedem von uns, liebe Ingeborg, schleift manche Empathie ab, Feingefühl geht verloren und wenn, wie jetzt, die Rahmenbedingungen sich immer mehr verändern, zeigt sich das immer mehr im Detail. In einem, um einen und um einen herum …

Viele herzliche Grüße
Soléa

10. Mär 2021

Bitte nimmermehr zerbrechen -
lieber mit dem Freu(n)d noch sprechen...

LG Alf

14. Mär 2021

Freud und Freund – nie bereut ; -)

Liebe Grüße
Soléa

14. Mär 2021

Es gibt uns immer mehr zu denken,
Gefühl und Emotion zu schenken,
wird es verstanden, es gedankt?

Trotzdem gilt es sich zu bewahren,
Empfindungen nicht aufzusparen,
nur dann der Glaube der nicht wankt!

Sehr berührende Zeilen liebe Soléa!
Liebe Grüße, Uschi

15. Mär 2021

Liebe Uschi, vielen Dank für deine zu Herzen gehenden Worte, sie sind tröstlich und tun gut, auch allgemein!

Herzliche Grüße
Soléa