Wunsch nach Frieden

Bild von Robert Staege
Mitglied

Könnt‘ dort im Wald der dunkle See
mir doch nur Frieden schenken,
so wollt‘ in ihm ich all mein Weh
an tiefster Stell‘ versenken!

Ich würde wie ein dürrer Ast
zufrieden auf ihm treiben,
und könnte aller Sorg‘ und Last
für immer ledig bleiben.

Bei finst‘rer Nacht, bei Tages Licht,
gäb‘s nichts, das ich begehrte,
weil ja der See ganz still und schlicht
mein Wünschen all verzehrte ...

Geschrieben am 19. November 2020.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise