"Zwischenwelten"

von * noé *
Mitglied

Zwischen Werden und Vergehen
- ganz allein - ist das Sein.

Zwischen kommt und ist gewesen
hat das Jetzt sich gequetscht.

Zwischen gestern und schon morgen
ist das Heute still verborgen.

Zwischen Liebe und dem Hass -
ist da was?

Zwischen Wunsch und dem Vergessen
hat zumeist ein Traum gesessen.

Zwischen hell und vollkomm'n dunkel
gibt es Sterngefunkel.

Zwischen erst süß, bitter dann
kommt der Zahnarzt dran.

Zwischen Ratio und dem Triebe,
das nennen viele Leute Liebe.

Zwischen Prima! und nicht wohl ...
gluckert Alkohol.

Zwischen fünf und sieben
ist noch Zeit für se(chs)(x) geblieben.

Zwischen Abstinenz und Gier
liegt Möglichkeit für viel Gespür.

Zwischen sehr reich und schon arm
hält der Mittelstand sich warm.

Zwischen wollen und dann haben
muss man schon mal darben.

Zwischen noch neu und schon alt
wird nicht mal der Motor kalt.

Zwischen Wahrheit und der Lüge
gibt's viel Hin- und Her-Geschiebe.

Zwischen ganz schlau und sehr dumm
treibt sich gern der Wahnsinn 'rum.

Zwischen Wasser und dem Land
ist der Strand.

Zwischen friedlich sein und siegen
kämpft das Kriegen.

Zwischen gar nichts und dem Tier
da sind wir …

© noé/2014 Alle Rechte bei der Autorin.

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

03. Apr 2015

Zwischen einem wirklich guten Gedicht
Und diesem sehe ich Unterschied nicht!

LG Axel

04. Apr 2015

Zwischen ist noch nicht und gewesen, hab ich dies sehr gern gelesen. LG Magnus

04. Apr 2015

Zwischen "lass stecken" und "ganz stolz"
klopf' ich auf Holz ... ;o))

04. Apr 2015

zwischen all den feinen Zeilen
lässt sichs gut mit Hirn verweilen

07. Feb 2016

Jetzt weiß ich, warum wir uns zwischen den Stühlen ... fühlen.

Liebe Grüße,
Susanna

25. Mai 2016

Hallo liebe Noé.. mich hat der Titel gereizt und ich bin nicht enttäuscht worden, im Gegenteil! Besonders angetan hat mir:
"Zwischen Wunsch und dem Vergessen
hat zumeist ein Traum gesessen"

Du hast viele viele schne Zwischenwelten für uns aufgespürt, allein für diese Idee gebührt dir dickes Lob. Die Ausführung ist zudem sehr schön geworden!
lieb Grüße
Anouk

25. Mai 2016

Das ist lieb von dir, danke!
(... und da wären wir wieder beim Thema - oder?
Vielleicht interessiert dich ja auch "Filato di zucchero"?
Meine Sachen sind sehr durchwachsen ...)