Wieder Herbst

von Wera Goldman
Bibliothek

Die Bäume der Ringstraße leise entlaubt,
blick ich traurig in die Gärten dahinter,
mit denen man mir meine Kindheit geraubt.
Vor uns steht ein harter Winter.
Die haben mir das Gitter niedergerissen,
das altvertraute. Es ist hin!
Jetzt blinkt das Rot des Rondeaus
durch das Grün.
Mein Herz ist bei euch,
lang nicht mehr geschaute Wege -
... dass jetzt überhaupt noch Blumen blühn?!

Meine Augen sind müde geworden
und mein Mund ...
Feinde - die Menschen überall,
und in meines Denkens Grund
versteh ich noch immer nicht ...

Da sitzt auf seinem Sockel
Der alte Goethe in Stein - wie immer.
Dunkel ist seiner Formen Metall,
doch ein lichter Schimmer
liegt auf ihm überall.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise