HERBSTABEND

von Monika Jarju
Mitglied

Die Sonne steht tief, strahlt den Holzboden an, der wie flüssiger Honig aussieht. Ich springe auf und laufe vor zum Spreetunnel. Ein Lächeln begleitet von einem Gruß trifft mich. Der Ort kennt mich, denke ich freudig und grüße zurück. Im Abendrot glüht der Waldrand auf, der See liegt ruhig, glitzert silberblau. Einmal kreist ein Schwarm Krähen über den See, mittenmang ein Pulk Jungvögel. Gekrächze, schwarzes Flattern am dämmrig blauen Himmel. Ohne zu zögern fliegen sie zum Park, setzen sich in die Kronen der Kastanienbäume, darunter leuchtet das Grün der Wiese angestrahlt von der untergehenden Sonne. Leichtfüßig laufe ich im Abendschatten vorbei an kühlen Gärten, Apfelkisten und verblühten Sonnenblumen. Was für ein sonderbarer Tag! Ich sehe plötzlich deutlich und klar Erscheinungen und Bilder im Zusammenhang, das, worauf es ankommt.

Veröffentlicht / Quelle: 
Von der Schönheit der Umwege : Prosa & Lyrik

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 10,00
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 12,00
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Monika Jarju online lesen