Klimaveränderung

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Gibt es den Klimawandel?
Klimaveränderungen hat es auf unserem kleinen blauen Planeten schon immer gegeben.
Leugnen kann man sie nicht, ob sie in vergangenen Zeiten durch gewaltige Naturkatastrophen verursacht wurden oder menschengemacht sind, spielt dabei im Grunde genommen keine Rolle.
Auch in unseren Tagen findet eine Klimaerwärmung statt. Die Folgen spüren wir weltweit.
Das Wetter ändert sich, Temperaturen steigen, es kommt immer häufiger zu Überschwemmungen und verheerenden Orkanen und das nicht nur Gebieten, die schon immer davon betroffen waren. Durch Starkregenfälle häufen sich auch bei uns die ‚Jahrhunderthochwasser’!
Ob diese Veränderungen natürlich oder menschengemacht sind, bleibt dahingestellt.
Die Frage ist nur: Wie gehen wir damit um?
Noch nie hat es so viele Menschen auf diesem Planeten gegeben, noch nie waren so viele ‚denkende’ Wesen von derartigen Veränderungen betroffen, Veränderungen, deren Auswirkungen in den nächsten Jahren immer mehr zu spüren sein werden.
Wie werden all diese Menschen auf die Bedrohungen reagieren?
Werden sie versuchen, zu uns in unsere kleinen Wohlstandsinseln zu strömen? Und wie können wir das verhindern? Werden wir Zäune errichten, Mauern bauen und bewaffnete Soldaten an die Grenzen stellen? Wie lange werden wir unsere Grenzen schützen können?
Wird es überhaupt möglich sein? Wohl kaum, denn die Ströme der Menschen werden größer sein, als die, die uns jetzt erreichen.
Wir werden uns damit abfinden müssen, dass es nicht möglich ist, den Lebensstandard aufrechtzuerhalten, den wir in unseren Wohlstandinseln haben.
Erst dann, wenn niemand mehr hungert, wenn es mehr und mehr Menschen ermöglicht wird, den Zugang zu Wissen und Bildung zu bekommen, wenn wir unsere eigenen Wünsche hinter die der Allgemeinheit stellen, werden wir eine Welt schaffen können, die gerecht ist und die es ermöglicht, die Probleme anzupacken, die wir selber geschaffen haben.

Interne Verweise

Kommentare

03. Dez 2016

Vom "Schicksal" spricht man - und vergisst:
Dass selbst (s)ein Teil man davon ist ...

LG Axel

05. Dez 2016

Wenn es weiter so geht, sind wir, befürchte ich auf dem Weg in den nächsten Krieg, wobei er ja schon inoffiziell tobt! Erst dann fangt wieder alles bei Null an... jeder kann es sich denken und die Kurve kriegen wir doch nicht. LG Soléa

05. Dez 2016

Die Befürchtung habe ich auch liebe Soléa, danke euch beiden fürs Lesen und Kommentieren.
LG Sigrid