UNTERGETAUCHT

von Monika Jarju
Mitglied

Im Neoprenanzug & Taucherflossen springe ich ins Wasser.
„Können wir uns im Dunklen sehen?“, frage ich & tauche tiefer.
Auf einmal sitze ich in einem englischen Bus. Ticketkontrolle.
In meiner Handtasche finde ich ein grünes Bündel afrikanischer
Banknoten. Ich zeige zwei alte Fahrscheine vor. Da fällt mir ein,
dass mein Gedicht im Wettbewerb TIERWELTEN gewonnen hat.
Es ist überhaupt nicht von mir. Wie peinlich! Sollte ich es zurück
ziehen? Derweilen schreibt mir der Schaffner einen Strafzettel
über sieben englische Pfund und neunundneunzig Cent.
„Ich bezahle sonst immer“, sage ich, „nur manchmal nicht.“
Er versteht keinen Spaß – aus der Traum!

Mikrotext

Veröffentlicht / Quelle: 
MandelSplitter - mikroTexTe

Buchempfehlung:

164 Seiten / Taschenbuch
EUR 12,00
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Monika Jarju online lesen

Kommentare

14. Mai 2018

Bist wohl getaucht durch den Kanal und froh erwacht im roten Doppeldecker.
Hast Dich gefühlt wie ,Hans im Glück' ... dann kam der Fahrkarten-Vollstrecker.

LG Annelie