Tagesnachrichten

von Susanna Ka
Mitglied

Ich lese gerne die Tageszeitung. Morgens gemütlich bei Milchkaffee und Marmeladenbrötchen. Dabei kann ich noch einmal in Ruhe alles durchkauen, was Internet und Tagesschau am Vortag ins Wohnzimmer gespült haben. Meistens sind es negative Nachrichten, denn unser Weltgeschehen besteht, den Medien zufolge, zu einem großen Teil aus Terrorismus, Kriegen, Naturkatastrophen, Cyberangriffen und abstürzenden Börsenkursen. Dazu der übliche Kleinkram wie Einbrüche, Todesfälle, Vermisstenmeldungen usw.
Und wenn die Sensationsgier der Zeitungsschreiber noch nicht gestillt ist, entwerfen sie ein „Katastrophenscenario“, damit wir alle ordentlich Vorräte für den Ernstfall anlegen. Oder sie zaubern etwas aus der Vergangenheit hervor und zelebrieren zum wiederholten Male den Tod von Prinzessin Diana. (So tatsächlich heute Morgen in unserer „Welt im Spiegel“)

Warum tue ich mir das eigentlich an?
Weil ich ein gründlicher Mensch bin?
Ganz sicher nicht!
Weil die Katzen so gerne „lesen helfen“?
Auch nicht, denn jeden Tag muss ich zerknüllte und zerrissene Zeitungsseiten im ganzen Haus aufsammeln.
Nein, ich durchsuche die Zeitung nach den kleinen positiven Meldungen, die – meist nur als winzige Notiz im Lokalteil – ein Gegengewicht zu den Schrecken dieser Welt zu setzen versuchen.
Dazu gehören ohne Zweifel Geburts- und Heiratsanzeigen. Die Renovierung des Kindergartens, Sommerfest auf der Gemeindewiese, ein neuer Yogakurs und – kaum zu glauben – Herman van Veen kommt in unser winziges Theater.
All die kleinen Begebenheiten, die uns so wichtig sind, die unser Leben ausmachen, jenseits der großen Schlagzeilen.

Zu diesem Gedanken fand ich heute Morgen einen Leserbrief:
„Lasst euch nicht verrückt machen. Es ist hilfreich, uns ins Bewusstsein zu rufen, wieviel Gutes wir in unserem Leben haben. Trägt es doch zu einer Verbesserung unserer Lebenseinstellung und damit zu einer Verbesserung unserer Welt bei.

Mit freundlichen Grüßen,
Heidemarie Weber.“

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

27. Aug 2016

Hauptsache scheint die Sensation!
(Ein Inhalt findet sich dann schon ...)

LG Axel

27. Aug 2016

Ja! Aus dem Leben gegriffen. Da erkenne ich mich wieder. Picke mir auch gern angenehme Meldungen aus dem Wust des Grauens heraus. Und wenn es 'nur' ein Witz ist, der mich lachen lässt. Hab Deinen Text gerne gelesen.
LG Monika

27. Aug 2016

Gute Nachrichten sind selten.
Warum sie dann gleich doppelt gelten.